e15 e15 Design und Distributions GmbH

				
				
					

Pflegehinweise für Massivholzmöbel

Vorbemerkung

Massivholz ist ein Naturprodukt, es variiert in Farbe und Maserung je nach Standortbedingungen des Baumes. Die Maße von verarbeitetem Holz verändern sich je nach Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Die Holzauswahl und die Konstruktionen der e15-Möbel berücksichtigen diese Eigenschaften. Bei einigen Modellen ist daher konstruktiv eine Fuge integriert, die Ausdehnungen bei Änderungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur erlaubt. Optimale Bedingung ist eine relative Luftfeuchte zwischen 45 und 65%. Bei BIGFOOT™ wird am oberen Ende der Tischbeine das Hirnholz gezeigt. Durch jahreszeitlich bedingte Schwankungen der Luftfeuchtigkeit kann ein minimaler Höhenunterschied zwischen Tischplatte und Oberkante der Beine entstehen. Die Fuge um die Beine kann sich ebenfalls entsprechend ändern. Sowohl Sonneneinstrahlung als auch manches Kunstlicht wirken sich auf die Farbe von Massivholz aus. Helle Hölzer dunkeln mit der Zeit eher nach, während dunkle Hölzer eher verblassen. Dies ist ein natürlicher Vorgang und stellt keinen Mangel des Materials dar.

Pflege und Reinigung

Massivholzmöbel sind nahezu unverwüstlich. Bei richtiger Pflege bleibt die Qualität und Schönheit der Möbel lange erhalten und wird mit dem Entstehen einer Patina immer reizvoller. Verschmutzungen und Flüssigkeiten sollten sofort entfernt werden. Hierbei wird die Verwendung eines trockenen Tuches empfohlen, bei Bedarf kann jedoch auch ein feuchtes Tuch zum Einsatz kommen. Wie oft eine Pflege erforderlich ist, hängt von der Beanspruchung ab. Wenn sich die Oberfläche trocken und rau an fühlt, sollte nachgeölt werden. Im allgemeinen Umgang mit dem Möbel wird dies jedoch mit der Zeit ersichtlich. e15 verwendet ein ökologisches, lösungsmittelfreies, nicht selbstentzündliches Öl. Das Pflegeöl wird mit dem mitgelieferten Tuch aufgetragen. Das Öl muss ausreichend Zeit zum Einziehen bekommen (ca. einen halben Tag), anschließend wird die Fläche erneut mit dem ölgetränkten Pflegetuch abgewischt. Es wird empfohlen, immer dasselbe Pflegetuch zu verwenden, damit das verbliebene Öl bestmöglich genutzt wird. Die behandelte Oberfläche wird für einige Zeit und bei längerem Kontakt weiterhin Öl an saugfähige Materialien abgeben. Zum Schutz sollte deshalb beim Gebrauch des Möbels für diesen Zeitraum etwas unter gelegt werden. Für besondere Beanspruchung des massiven Holzes im Objektbereich bietet e15 die Behandlung mit speziellem Objektöl an. Dies ist ein auf Leinöl basierender, natürlicher Oberflächenschutz. Für Möbel, die mit diesem Objektöl behandelt sind, wird das entsprechende Pflegemittel, der „Refresher“, mitgeliefert, wobei hier bei der Anwendung die entsprechenden Warnhinweise zu beachten sind.

Behandlung von Flecken

Mit dem e15-Pflegeset können Sie Flecken und kleine Beschädigungen zuverlässig entfernen. Flecken, die sich nicht trocken entfernen lassen, können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Jede Behandlung sollte in Faserrichtung des Holzes erfolgen. Wasserränder behandeln Sie am Besten mit einem feuchten Tuch, auch Fettflecken sollten zunächst feucht und notfalls anschließend mit milder Seifenlauge abgewischt werden. Sollte danach noch immer etwas zurück bleiben, ist es erforderlich die betreffende Stelle zu schleifen (Benutzen Sie hierzu den Schleifschwamm mit Körnung 150, der ebenfalls dem e15-Pflegeset beiliegt). Zum Schleifen muss das Holz wieder richtig trocken sein. Abschließend ölen Sie die abgeschliffene Stelle erneut mit dem Tuch aus dem e15-Pflegeset. Den Überschuss an Öl im Tuch verteilen Sie am besten dann noch über die gesamte Tischplatte. Bevor Sie die Fläche wieder beanspruchen, sollte das Öl, am Besten über Nacht, Zeit zum Einziehen haben.

Behandlung kleinerer Beschädigungen

Durch Feuchtigkeit können sich Holzfasern aufstellen. Um die betroffene Fläche wieder zu glätten wird die Stelle mit dem Schleifschwamm in Faserrichtung geschliffen. Bei kleineren Kratzern oder Beschädigungen träufeln Sie zunächst etwas Wasser auf die betroffene Stelle. Um die Stelle länger feucht zu halten empfiehlt sich die Nutzung eines feuchten Papiertuches. Das massive Holz saugt das Wasser innerhalb einiger Stunden auf und quillt. Bei größeren Druckstellen kann dieser Vorgang mehrmals erforderlich sein und man kann Hitze zu Hilfe nehmen, indem man z.B. ein Bügeleisen über die befeuchtete Stelle hält (ohne direkten Kontakt mit dem Holz). Nachdem das Holz wieder getrocknet ist, schleifen Sie die Stelle leicht und gleichmäßig mit dem Schleifpapier oder Schleifschwamm (Körnung 150) aus dem e15-Pflegeset ab. Mit dem Pflegetuch wird die abgeschliffene Stelle anschließend gleichmäßig eingeölt, gegebenenfalls auch die gesamte Tischplatte. Bevor Sie den Überschuss abreiben, sollte das Öl gut einziehen (etwa einen halben Tag).

In unserem Onlineshop können sie das Pflegeset für geölte Massivholzmöbel kaufen.

Gewachste Oberflächen

Zur Pflege der gewachsten sowie der weiß pigmentiert gewachsten Oberflächen, wie der Sitzmöbel THEBAN, KARNAK, ASWAN, WESTHAUSEN, WEISSENHOF, SENCKENBERG, dem Regal ARIE in Eiche und der Tische SLOANE und ASHIDA, ist der „Refresher“ optimal abgestimmt. Er beseitigt Verunreinigungen und verleiht dem Möbel gleichzeitig einen Schutzfilm. Der Refresher ist im e15-Pflegeset für gewachste Oberflächen enthalten oder kann im e15 Onlineshop bezogen werden. Eine detaillierte Anleitung zur Anwendung liegt dem Pflegeset bei.