e15 e15 Design und Distributions GmbH

				
				
					

Pflegehinweise für gewachste Oberflächen

Die zeitlose Schönheit unserer hochwertigen Möbel kann mit der richtigen Behandlung und Pflege dauerhaft erhalten werden. Bitte achten Sie unbedingt darauf, die e15-Pflegeanleitung unter Verwendung der empfohlenen e15-Pflegemittel zu befolgen. Wird dies nicht eingehalten, kann die Oberfläche Ihrer e15-Möbel eventuell Schaden nehmen. Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Informationen zu Massivholz

Massivholz ist ein Naturprodukt, es variiert in Farbe und Maserung je nach Standortbedingungen des Baumes. Aufgrund von Luftfeuchtigkeit und Temperatur kann es zu leichten Maßveränderungen im verarbeiteten Holz kommen. (Die Maße von verarbeitetem Holz verändern sich je nach Luftfeuchtigkeit und Temperatur.) Die Holzauswahl und die Konstruktionen der e15-Möbel berücksichtigen diese Eigenschaften. Bei einigen Modellen ist daher konstruktiv eine Fuge integriert, die Ausdehnungen bei Änderungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur erlaubt. Optimale Bedingung ist eine relative Luftfeuchte zwischen 45 und 65%. Bei manchen Tischen kann durch jahreszeitlich bedingte Schwankungen der Luftfeuchtigkeit ein minimaler Höhenunterschied zwischen Tischplatte und Oberkante der Beine entstehen. Die Fugen um die Beine können sich ebenfalls entsprechend ändern. Sowohl Sonneneinstrahlung als auch manches Kunstlicht wirken sich auf die Farbe von Massivholz aus. Helles Holz dunkelt mit der Zeit eher nach, während dunkles Holz eher verblasst. Dies ist ein natürlicher Vorgang und stellt keinen Mangel des Materials dar.

Wichtige Hinweise

Um langfristig Freude an Ihrem gewachsten Massivholzmöbel zu haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise. Gewachste und weiß pigmentiert gewachste Oberflächen sind äußeren Einflüssen gegenüber relativ empfindlich. Innerhalb der ersten 14 Tagen nach der Auslieferung, sollten die Möbel ausschließlich trocken gereinigt werden. Bitte vermeiden Sie in dieser Zeit stehende Nässe. Hohe Temperaturen, z.B. durch Kochgeschirr, Zigarettenglut oder Kerzenwachs sollten ebenso von der Oberfläche ferngehalten werden wie scharfe und spitze Gegenstände. Zudem sollten nach Möglichkeit keine Gegenstände auf der Oberfläche platziert werden, deren Unterseite gummiert oder latexiert ist. Diese Beschichtungen können Substanzen enthalten, die nach einiger Zeit Flecken hinterlassen. Verwenden Sie niemals scharfe, stark alkalische oder lösemittelhaltige Reinigungsmittel, da derartige Reiniger die Oberfläche angreifen oder sogar auflösen können.

Reinigung im Alltag

Bei richtiger Pflege bleiben Qualität und Schönheit der Möbel lange erhalten und werden mit dem Entstehen einer Patina immer reizvoller. Verschmutzungen und Flüssigkeiten sollten sofort entfernt werden. Hierbei wird die Verwendung eines trockenen Tuches empfohlen, bei Bedarf kann jedoch auch ein nebelfeuchtes Tuch ohne Zusatz von Haushaltsreinigern zum Einsatz kommen. Bitte verwenden Sie keine Mikrofasertücher da diese die Oberfläche beschädigen können. Wie oft eine Pflege erforderlich ist, hängt von der Beanspruchung ab.

Anwendunghinweise Pflegemittel

Hinweis zu weiß pigmentiert gewachsten Oberflächen: Bitte gehen Sie bei der folgenden Behandlung äußerst vorsichtig vor. Der Refresher enthält keine Pigmente. Die weiße Pigmentierung darf nicht abgetragen werden, da sie nicht partiell erneuert werden kann. Bitte testen Sie das Vorgehen an einer nicht sichtbaren Stelle und passen Sie den Druck so an, dass die Pigmente nicht abgetragen werden.

Zur Reinigung stärkerer Verschmutzungen und nicht wasserlöslichen Flecken wird der Refresher verwendet, der gleichzeitig auch die Oberfläche pflegt. Dazu muss zunächst die betroffene Oberfläche großflächig mit dem beiliegenden Schwamm abgerieben werden, wobei dazu das Holz vollständig trocken sein muss. Jede Behandlung sollte in Faserrichtung des Holzes erfolgen. Schütteln sie die Refresherflasche gut vor dem Öffnen. Geben Sie nun den Refresher auf die raue Seite des Schwammes und arbeiten Sie das Pflegemittel in Richtung der Holzmaserung in die Oberfläche ein. Überschüssiger Refresher kann nach einer etwa 15-minütigen Einwirkzeit mit einem Baumwolltuch entfernt werden. Durch die Aushärtung des Refreshers bildet sich ein zusätzlicher Schutzfilm, der die Widerstandsfähigkeit der Oberfläche nachhaltig erhöht. Der getrocknete Schutzfilm ist nach ca. zwei Stunden bedingt belastbar und härtet innerhalb von acht Stunden vollständig aus. Während der Trocknungszeit sollte die Oberfläche nur trocken gereinigt und nicht abgedeckt werden (z.B. mit Tischdecken).

Mit Refresher getränkte Lappen müssen wegen der Gefahr durch Selbstentzündung offen ausgebreitet an einem gut belüfteten Ort trocknen oder in einem mit Wasser gefüllten Kunststoffbehälter mehrere Tage aufbewahrt werden. Lappen mit ausgehärteten Rückständen können mit dem Hausmüll entsorgt oder der Verbrennung zugeführt werden.

In unserem Online-Shop können sie das Pflegeset für gewachste Holzoberflächen kaufen.