e15 e15 Design und Distributions GmbH

Farah Ebrahimi

Farah Ebrahimi ist Artdirektorin von e15 und spielt zudem eine bedeutende Rolle im multidisziplinären Team von Philipp Mainzer Office for Architecture and Design. Sie ist für Möbel, Innenarchitektur und die kreative Markenentwicklung zuständig.

Farah Ebrahimi wurde im Iran geboren und studierte Kunst und Mode an der Otis/Parsons School of Art and Design in Los Angeles, wo sie 1987 ihren Abschluss machte. Es folgte eine facettenreichen Karriere: Neben der Gründung ihres eigenen Modelabels, lehrte Farah Modedesign und assistierte der legendären kalifornischen Modedesignerin Holly Harp. 1996 wurde Farah zur Designdirektorin für BCBG Max Azria ernannt. Danach trat sie Donna Karan als Designdirektorin für DKNY in New York bei, wo sie auch ihren Ehemann und Arbeitspartner Philipp Mainzer kennenlernte, Architekt und Mitbegründer von e15. Im Jahr 2001 zog Farah nach Frankfurt, wo sie zusammen mit e15 Deutschlands ersten Concept Store Bergman in einen innovativen Laden und Showroom umwandelte. Nebenher kuratierte sie zahlreiche Kunst- und Designausstellungen. 2008 erhielten Farah Ebrahimi und Philipp Mainzer den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland für den Entwurf des modularen e15-Sofas SHIRAZ.